'Ich bin nicht arm Gottlob!' Empfindsame Musik �konomisch zugerichtet? Carl Philipp Emanuel Bachs Selbstverlags- und Pr�numerationspraxis

ISBN-10: 3640310306
ISBN-13: 9783640310302
Edition: N/A
Authors: Susanne Ziese
Buy it from $34.92
30 day, 100% satisfaction guarantee

If an item you ordered from TextbookRush does not meet your expectations due to an error on our part, simply fill out a return request and then return it by mail within 30 days of ordering it for a full refund of item cost.

Learn more about our returns policy

Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,3, Humboldt-Universitat zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Musikleben des 18. Jahrhunderts wird heute mit Begriffen wie Klassik," Empfindsamkeit," galanter Stil" und  More...

New Starting from $34.92
what's this?
Rush Rewards U
Members Receive:
coins
coins
You have reached 400 XP and carrot coins. That is the daily max!
You could win $10,000

Get an entry for every item you buy, rent, or sell.

Study Briefs

Limited time offer: Get the first one free! (?)

All the information you need in one place! Each Study Brief is a summary of one specific subject; facts, figures, and explanations to help you learn faster.

Add to cart
Study Briefs
Periodic Table Online content $4.95 $1.99
Add to cart
Study Briefs
Writing a Scientific Report Online content $4.95 $1.99

Customers also bought

Loading
Loading
Loading
Loading
Loading
Loading
Loading
Loading
Loading
Loading

Book details

Publisher: GRIN Verlag GmbH
Binding: Paperback
Pages: 92
Size: 5.83" wide x 8.27" long x 0.22" tall
Weight: 0.286

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,3, Humboldt-Universitat zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Musikleben des 18. Jahrhunderts wird heute mit Begriffen wie Klassik," Empfindsamkeit," galanter Stil" und mit Namen wie Haydn und Mozart in Verbindung gebracht. Sicherlich fiele dem einen oder anderen auch der Name Carl Philipp Emanuel Bach ein, den wenigsten jedoch kame vermutlich der Begriff Kapitalismus" in den Sinn. Zu sehr widerstrebt dem romantischen Gemut die Vorstellung von Kunst als Ware. Dennoch - es muss sein," wie Beethoven im 4. Satz seines Streichquartetts op. 135 Nr. 16 feststellte -, durfen die Veranderungen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen dieser Zeit nicht ubersehen werden, da sie als wegweisend fur die heutige Kulturindustrie angesehen werden konnen. Kapitalismus im Allgemeinen zeichnet sich dadurch aus, dass fur einen Markt produziert wird und das stets mit der Absicht der Gewinnmaximierung. Das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage ist dabei von zentraler Bedeutung und soll auch im Zusammenhang mit Bachs Vermarktungsstrategien im Mittelpunkt stehen. In der vorliegenden Arbeit soll es nun konkret darum gehen anhand der Pranumerations- und Subskriptionspraxis Carl Philipp Emanuel Bachs zu zeigen, welchen Einfluss okonomische Interessen im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts auf die kunstlerische Produktion eines Komponisten haben konnten. Dabei soll bedacht werden, in welcher Relation dies zum Konzept der Empfindsamkeit steht

×
Free shipping on orders over $35*

*A minimum purchase of $35 is required. Shipping is provided via FedEx SmartPost® and FedEx Express Saver®. Average delivery time is 1 – 5 business days, but is not guaranteed in that timeframe. Also allow 1 - 2 days for processing. Free shipping is eligible only in the continental United States and excludes Hawaii, Alaska and Puerto Rico. FedEx service marks used by permission."Marketplace" orders are not eligible for free or discounted shipping.

Learn more about the TextbookRush Marketplace.

×