SHOPPING CART $0.00
free shipping on orders over $35*
BUYBACK CART Buyback Cart Total Buyback Cart Total
free shipping on buybacks!
loading

    Bizarrerie. Franz Schuberts Auseinandersetzung Mit Ludwig Van Beethoven

    ISBN-10: 3656436444
    ISBN-13: 9783656436447
    Author(s): Max Heidenreich
    Description: Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1.0, Technische Universitat Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl Franz Schubert und Ludwig van Beethoven jahrzehntelang Burger derselben Stadt waren, ja sogar gemeinsame  More...
    List price: $58.90
    Buy it from: $52.24

    Order within the next: to receive same day shipping!

    This item qualifies for FREE SHIPPING
    30 day, 100% Satisfaction Guarantee
    Loading
    Customers Also Bought

    List Price: $58.90
    Publisher: Grin Verlag
    Binding: Paperback
    Pages: 104
    Size: 2.36" wide x 58.27" long x 82.68" tall
    Weight: 319.0
    Language: English

    Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1.0, Technische Universitat Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl Franz Schubert und Ludwig van Beethoven jahrzehntelang Burger derselben Stadt waren, ja sogar gemeinsame Bekannte hatten, sind sich beide augenscheinlich kaum begegnet. Selbst der oft erwahnte Besuch Schuberts an Beethovens Sterbebett ist umstritten. Berichten zufolge beobachtete Schubert nach einer Fidelio Auffuhrung Beethoven aus der Ferne und mischte sich im Hause des Verlegers Steiner unter diejenigen, die den dort regelmassig einkehrenden Beethoven uber italienische Musik herziehend erleben wollten. Passend dazu bemerkt Beethovens Neffe Karl in dessen Konversationsheft, man lobe den Schubert sehr, man sage aber, er verstecke sich. Trotz seiner Scheu vor Beethoven war Schubert Zeit seines Lebens ein grosser Bewunderer der beethovenschen Kunst und umgekehrt wohl der Einzige unter den jungeren Komponisten, den Beethoven anerkannt hat. Durch die Auffuhrungen im Konvikt-Orchester war Franz Schubert schon fruh die Moglichkeit gegeben, Werke Haydns, Mozarts und Beethovens kennen zu lernen. Vor allem Beethovens Werke machten dabei einen tiefen Eindruck auf ihn. Sein Freund Joseph von Spaun berichtet, dass Beethovens zweite Sinfonie sein Entzucken auf das ausserste steigerte," und nach einer Auffuhrung der Funften Sinfonie soll der damals vielleicht achtzehnjahrige Schubert zu Spaun gesagt haben: Heimlich im Stillen hoffe ich wohl selbst noch etwas aus mir machen zu konnen, aber wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?" Anhand dieses Ausspruchs werden zwei Dinge deutlich, die charakteristisch sind fur Schuberts Umgang mit Beethoven: Zum Einen seine Bewunderung fur Beethoven, zum Anderen die grosse Bedrangnis, die er mit diesem Namen verbindet. Der Massstab Beethoven lasst Schubert nicht mehr zur Ruhe kommen. War die Zeit vor 1813 noch mit relativ unbekummertem Komponieren verbunden, so setzt bereits nach 1813

    Buy it from $52.24

    Please choose a buying option

    Your Price:
    You save:
    Buy It Now
    $10,000 
    Giveaway
    PLUS weekly prizes!
    Get a extra entry for each item purchased or sold.
    what's this?
    Rush Rewards U
    Members Receive:
    coins
    coins
    You have reached 400 XP and carrot coins. That is the daily max!
    ×
    ×
    Free shipping on orders over $35*

    *A minimum purchase of $35 is required. Shipping is provided via FedEx SmartPost® and FedEx Express Saver®. Average delivery time is 1 – 5 business days, but is not guaranteed in that timeframe. Also allow 1 - 2 days for processing. Free shipping is eligible only in the continental United States and excludes Hawaii, Alaska and Puerto Rico. FedEx service marks used by permission."Marketplace" orders are not eligible for free or discounted shipping.

    Learn more about the TextbookRush Marketplace.

    ×